Was bleibt?

Maria wird mich weiter beschäftigen. Doch am Ende des Jahres möchte auch ich innehalten. Was bleibt von all den großen und kleinen Aufregern? Den kleinen und großen Glücken? Bei den ganzen Jahresrückblicken fällt mir wieder auf, dass Nachrichten, die mich aufgeregt oder berührt haben, schon wieder vergessen waren. Es bleibt nur ein „Ach ja, das„Was bleibt?“ weiterlesen

Maria 1.0 – Annäherung an eine Unbekannte

Maria Verkündigung II Ich wünsche Euch noch gesegnete Weihnachten. Ich bin gedanklich immer noch bei Maria. Diese Frau fasziniert mich gerade sehr. Nachdem ich festgestellt habe, dass ihre Verkündigung eher eine Berufung ist, möchte ich ihre Berufungsgeschichte, mit der von Mose vergleichen. Ihre Geschichte (Lukas 1,26 bis38) ist wesentlich kürzer als die von Mose. (2.„Maria 1.0 – Annäherung an eine Unbekannte“ weiterlesen

Maria 1.0 – Annäherung an eine Unbekannte

Maria Verkündigung (Meine kostbaren katholischen Geschwister bitte ich schon vorab um Entschuldigung. Mir als evangelische Christin sind nur die Bibelstellen in denen Maria erwähnt wird, bekannt. Weitere Schriften über sie kenne ich nicht.) Jetzt in der Adventszeit rückt wieder eine Person in den Mittelpunkt, die im evangelischen Kosmos schnell vergessen wird: Maria. Pastoren stricken mal„Maria 1.0 – Annäherung an eine Unbekannte“ weiterlesen

Wenn die Last der Welt dir zu schaffen macht

Im Moment bin ich ein wenig unruhig, traurig. Mir wird immer wieder schmerzlich bewusst, wie nötig diese Welt Gott braucht. Ich höre von Kinderprostitution im Urlaubsparadies. Bekomme mit, wie Menschen während ihrer Krankschreibung entlassen werden und erfahre, dass das neuerdings rechtens ist. Weil ich mich gewundert habe, warum die Bettler nur uns Europäer angesprochen haben,„Wenn die Last der Welt dir zu schaffen macht“ weiterlesen

„Safe hands“ (Michael Patrick Kelly) vs. “Plan B” (Udo Lindenberg)

Ich habe mir vor Kurzem 2 CDs gekauft. Im Auto höre ich beide dann hintereinander. Mir fällt dabei auf, dass 2 Lieder genau meinen inneren Kampf, den ich gerade durchkämpfe, beschreiben. Ich bin seit über 20 Jahren Christin, bin glaubensmäßig durch Höhen und Tiefen gegangen. Mal fühlte ich mich Gott nahe, mal war ich gefühlt„„Safe hands“ (Michael Patrick Kelly) vs. “Plan B” (Udo Lindenberg)“ weiterlesen